Wie lautet meine IP-Adresse?

3.235.182.206

OS: unknown, Browser: Default Browser

Was ist eine IP-Adresse?

Eine IP-Adresse ist vergleichbar mit einer Telefonnummer. Nur, dass man mit dieser Telefonnummer nicht eine Person, sondern einen Computer erreicht. Das gesamte Internet und auch andere Computernetze kommunizieren darüber. Weil Menschen sich IP-Adressen aber nicht gut merken können, hat man dazu “Namen” erfunden. So kann man statt “182.2.101.214” einfach “example.com” öffnen.

Warum sollte man seine öffentliche IP-Adresse anzeigen lassen wollen?

Warum man seine öffentliche IP-Adresse braucht, kann ganz verschiedene Gründe haben. Z.B. weil man sich einmalig auf seinen Router verbinden will, oder weil man prüfen will, über welche Internetleitung man mit dem Internet verbunden ist. So geht etwa dein Handy über 2 öffentliche IP-Adressen online. Einmal über die, die hinter dem WLAN-Router hängt und über dein mobiles Internet. Teste!

Wie lautet meine IP-Adresse und muss ich sie mir merken?

Oben findest du deine öffentliche IP-Adresse. Merken musst du sie im Normalfall nicht. Bei den meisten Internet-Anbieter ändert sich deine öffentliche IP-Adresse auch alle 24 Stunden. Warum? Weil speziell Unternehmen fest (stabile) IP-Adressen benötigen. So kann man also einfaches Billig-DSL weniger gut für die Bereitstellung von Diensten nutzen. Ergo: Man kann feste IPs für Extrageld verkaufen. 😉

Was können andere mit meiner IP-Adresse anfangen?

Im Normalfall erstmal wenig. Wenn jemand dir etwas Böses will, würde er versuchen herauszufinden, welche Dienste hinter deiner IP zu erreichen sind. Läuft dort etwa ein Router, der seit Ewigkeiten keine Updates bekommen hat? Dann ist dieser potentiell angreifbar. Achte einfach darauf, dass alle deine Geräte immer über aktuelle Updates verfügen. Das ist das Beste, was du für deine Sicherheit tun kannst.

Was ist der Unterschied zwischen öffentlicher und privater IP-Adresse?

Deine öffentliche IP-Adresse ist die Nummer, mit der dein Router über das Internet kommuniziert. Damit nicht jeder Computer und jedes Smarthome-Device eine öffentliche IP-Adresse braucht, gibt es interne IP-Adressen. Dein Router verteilt diese und ist dann quasi Mittelsmann zum Internet. Dein Computer spricht über seine private IP-Adresse mit deinem Router. Dieser spricht dann mit der gewünschten Website über seine öffentliche IP-Adresse. Grund: Sicherheit und ein Mangel an (IPv4)-Adressen.